News

05.03.2019 09:47 Alter: 138 days
Kategorie: AGZ-Ressourcenzentrum

Höher- und Zusatzqualifizierung im Arbeitgeberzusammenschluss – der SWF macht’s möglich


Der Sozial- und Weiterbildungsfonds (SWF) wurde 2013 zur Verbesserung der arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Situation von ZeitarbeitnehmerInnen gegründet. Finanziert wird der SWF aus Mitteln der gewerblichen Arbeitskräfteüberlasser Österreichs und der öffentlichen Hand. 

Aufgabe des Sozial- und Weiterbildungsfonds ist es, ZeitarbeitnehmerInnen sowohl während eines aufrechten Arbeitsverhältnisses zu fördern als auch im Fall von Arbeitslosigkeit zu unterstützen. Ziele dieser Unterstützung sind u.a. Zusatzqualifizierungen und damit Verbesserung der Einsatzfähigkeiten zu ermöglichen sowie Arbeitslosigkeit zu vermeiden.

Da der „Arbeitgeberzusammenschluss“ von den Fördermaßnahmen des SWF profitiert und AGZ-Beschäftigte ihren Ausbildungsstatus gezielt verbessern können, haben wir uns mit Rudolf Stöllnberger (SWF-Bildungsberater für Westösterreich) und Jona Koch (SWF-Bildungsberaterin für Ostösterreich) umfassend über die Fördermöglichkeiten ausgetauscht. Beide waren am AGZ-Modell interessiert.