News

20.03.2019 16:57 Alter: 63 days
Kategorie: AGZ-Ressourcenzentrum

AGZ-Arbeit = Pionierarbeit: Nachlese zum Treffen mit Job Plus


Im Bild v.l.n.r.: Alexander Szöllösy, Oliver Holub-Gschiel und Franz Heumayr

„Job Plus“ – mit Geschäftsführer Oliver Holub-Gschiel – war eines der ersten Unternehmen, mit denen wir uns über das Modell „Arbeitgeberzusammenschluss“ ausgetauscht haben. Seither finden regelmäßig informative Treffen statt, um die Themen Personalteilung, Höherqualifizierung oder Bindung von MitarbeiterInnen und Kompetenzen zu besprechen. Dies auch, um künftige Entwicklungen in der Arbeitskräfteüberlassung zu antizipieren.
 
Beim letzten Termin in Wien ging es um unseren AGZ-Ansatz „Arbeit neu denken“. Das bedeutet, die Beschäftigten gemäß ihrer Ausbildung, aber auch ihren unterschiedlichen Interessen und Begabungen sowie ihren nicht-formell erworbenen Kompetenzen langfristig und ohne „Beschäftigungslücken“ in Betrieben (branchenübergreifend) zu integrieren. Man könnte hier auch von einem „interdisziplinären Arbeitsplatz“ sprechen.
 
Für die Arbeit am AGZ-Modell sind Treffen mit Stakeholdern wie Oliver Holub-Gschiel wichtig. Danke dafür!