Detail

04.07.2018 11:42 Alter: 104 days
Kategorie: AGZ-Ressourcenzentrum

Zu Gast im Mutterland der Arbeitgeberzusammenschlüsse


Mit Philippe Dupont, der verantwortlich für die Personalsuche und -rekrutierung ist, haben wir uns über den Fachkräftemangel und die Problemstellungen in der Akquirierung ausgetauscht.

Zirka 6.000 Arbeitgeberzusammenschlüsse mit etwa 60.000 Beschäftigten sprechen eine deutliche Sprache. Ja, in Frankreich ist das AGZ-Modell mittlerweile eine feste Größe. Grund genug sich vor Ort zu erkundigen, warum der AGZ bislang eine Erfolgsgeschichte ist.

Wir haben eine Region besucht, in der die Landwirtschaft, der Tourismus und die Produktion eine große Rolle spielen – das Département Haute-Savoie. Denis Bastard-Rosset, Landwirt und Präsident des "Service de Remplacement Haute-Savoie" (Koordinierungsstelle für AGZ-Mitgliedsbetriebe), sagt, dass Kooperation von ArbeitgeberInnen in Frankreich sehr ausgeprägt ist – vor allem auch in der Landwirtschaft.

In seiner Region arbeiten über 700 landwirtschaftliche Betriebe zusammen. Wenn die Landwirte auf Urlaub fahren möchten, erkranken, einen Unfall haben oder in Karenz gehen, dann ist der AGZ zur Stelle und schickt Ersatz. Das ist eine Absicherung und Unterstützung, die für viele landwirtschaftliche Betriebe mittlerweile Usus ist.

Sicher ist, dass wir in engem Kontakt mit den AGZ-Kollegen in Frankreich bleiben und im Rahmen eines Erfahrungsaustausches ein Wiedersehen anstreben.