Detail

27.02.2017 11:02 Alter: 270 days
Kategorie: AGZ-Ressourcenzentrum

Potenziale von AGZ im landwirtschaftlichen Sektor


(v.l.n.r.): Richard Matyas, Gerhard Perl, Josef Weidinger und Alexander Szöllösy.

Die Wiege des Modells Arbeitgeberzusammenschluss liegt in der Landwirtschaft. Mitte der 1980er Jahre haben landwirtschaftliche Betriebe damit begonnen, ihre Arbeitskräfte gegenseitig zu überlassen, um effizienter, flexibler und kostengünstiger ihre Saisonen abarbeiten zu können. Mittlerweile gehören viele Arbeitgeberzusammenschlüsse in Frankreich zu den bedeutendsten Arbeitgebern in der Landwirtschaft.

Über die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten in Österreich haben wir vor kurzem mit DI Richard Matyas und Ing. Gerhard Perl von der Landwirtschaftskammer Oberwart gesprochen. Dass burgenländische Betriebe Bedarfe haben, davon darf ausgegangen werden. Vor allem auch dahingehend, dass oftmals Spezialisten für unterschiedliche Positionen gesucht werden, die u.a. bei Umstrukturierungen, Vergrößerungen oder im Export zum Einsatz gelangen.

Wir freuen uns, dass wir mit der Landwirtschaftskammer einen starken Partner mit im Boot haben, der bei künftigen AGZ-Gründungen – z.B. im Südburgenland – seine Unterstützung zugesagt hat.