Detail

28.04.2015 18:08 Alter: 3 yrs
Kategorie: AGZ-Aktuelles

Neue Betriebe melden sich: Interesse am AGZ steigt


Vielleicht schon bald Mitgliedsbetrieb des AGZeins – das Unternehmen medlog aus St. Pölten. Im Bild (v.l.n.r.): Mag. Franz Holler (Geschäftsführer medlog) und Mag. Alexander Szöllösy (Projektleiter progressNETZ).

Das Interesse, Teil eines Arbeitgeberzusammenschlusses zu werden, wird immer größer. Die Anfragen häufen sich.

Heute waren wir bei medlog, dem führenden Unternehmen für Medizinlogistik in Österreich mit Spezialisierung auf den Transport von Blutproben und biologischen Stoffen.

In der Zentrale in St. Pölten werden MitarbeiterInnen gesucht, die - über den AGZ - Spitzen sowie regelmäßige Bedarfe abdecken. 

Da der Arbeitgeberzusammenschluss auch branchenübergreifend sehr gut funktioniert, wäre der AGZeins eine "heiße" Option.

Links:
medlog - Medizinische Logistik und Service GmbH