Detail

24.03.2016 13:16 Alter: 2 yrs
Kategorie: AGZ-Ressourcenzentrum

Info-Treffen über österreichweite AGZ-Aktivitäten mit NÖ.Regional


Stärkung des regionalen Arbeitsmarktes sowie Unterstützung regionaler Wirtschaftstreibender - der AGZ als praxistaugliches Instrument.

Es gibt zahlreiche Leader-Regionen in Österreich, die großes Interesse an innovativen Beschäftigungsformen haben, um die regionalen Strukturen zu stärken. Im Mittelpunkt stehen oftmals die Schaffung neuer, abgesicherter Arbeitsplätze, die Steigerung der interkommunalen Kooperationsbereitschaft, die Erhöhung der betrieblichen Flexibilität im Personalbereich sowie die Attraktivierung der Region. Diesen Zielen kommt man mit dem Modell Arbeitgeberzusammenschluss sehr nahe.

In der Praxis hat sich gezeigt, dass Klein- und Mittelbetriebe, die an Unternehmenskooperation interessiert sind und Innovationskraft besitzen, einen hohen Nutzen aus dem AGZ-Modell ziehen. Gewinner sind ArbeitnehmerInnen, die durch die Zusammenlegung von Bedarfen zu einem Vollzeitjob mit fairer Entlohnung und Weiterbildungsmöglichkeiten kommen. Die Unternehmen wiederum können über den AGZ saisonale Schwankungen oder Saisonspitzen besser ausgleichen und das Beschäftigungsrisiko minimieren.

Zu den Begünstigten zählt auch die Region, welche Kompetenzen bzw. Spezialwissen nicht durch Abwanderung verliert. Dies ist für den Arbeitsmarkt, den Wirtschaftsstandort sowie die regionale Wertschöpfung von hoher Bedeutung. Darüber und über die Leistungen des AGZ-Ressourcenzentrums wurde auch im Rahmen eines AGZ-Infotreffens mit dem Team der NÖ.Regional.GmbH im Büro St. Pölten gesprochen.