Detail

20.01.2015 12:47 Alter: 3 yrs
Kategorie: AGZ-Aktuelles

"Gut für den Arbeitsmarkt, gut für den Wirtschaftsstandort!"


Franz Heumayr und Mag. Alexander Szöllösy (progressNETZ), Mag. Gabriele Straßegger und Dr. Martin Gleitsmann (beide WKO - Abteilung für Sozialpolitik und Gesundheit) sowie Leo Baumfeld (ÖAR) beim Informationsaustausch des AGZ-Modells.

Mit dem Arbeitgeberzusammenschluss gibt es ein Instrument, welches neue (Vollzeit-)Arbeitsplätze schafft und österreichische Betriebe im Wettbewerb stärkt. 

Leistungen und Kompetenzen, die sich vor allem Klein- und Kleinstbetriebe in der Regel bislang nicht oder nur eingeschränkt leisten konnten, können über den AGZ abgerufen werden.

Das "Hereinholen von Wissen" in die Unternehmen, basierend auf der Schaffung abgesicherter Arbeitsplätze, ist ein Ansatz, den auch die Wirtschaftskammer Österreich unterstützt. Im Rahmen einer Vorstellung des AGZ-Modells haben wir uns intensiv über die Vorteile kooperativen Personalmanagements ausgetauscht.

Links:
WKO
ÖAR