Detail

27.07.2016 13:32 Alter: 1 year
Kategorie: AGZ-Ressourcenzentrum

Für den regionalen Arbeitsmarkt ein spannendes Modell – Gespräche über weiteres AGZ in NÖ


In Niederösterreich ist ausreichend Platz für erfolgreiche Arbeitgeberzusammenschlüsse - so auch im Mostviertel.

In der LEADER Region Mostviertel Mitte leben über 80.000 Menschen. Die Lebensqualität ist hoch, aber oftmals sind die BewohnerInnen gezwungen in die Ballungsräume auszupendeln, um einer (Vollzeit-)Beschäftigung nachzugehen. Es besteht jedoch auf vielen Seiten (Beschäftige, Unternehmen, Regionalpolitik) das Interesse, die Arbeitskräfte zu halten und in den Gemeinden zu binden. Dazu bedarf es innovativer Lösungen mit fairen Rahmenbedingungen.

Die Idee „Stärkung des regionalen Arbeitsmarktes sowie regionalen Wirtschaftsstandortes“ passt perfekt zum AGZ-Modell. Beides lässt sich durch den sogenannten „Flexicurity-Ansatz“ (Flexibilität UND Sicherheit) abbilden und in die Praxis umsetzen. Ziel ist es neue, attraktive Arbeitsplätze in den Gemeinden zu schaffen, indem die Teilbedarfe der Betriebe vor Ort (branchenübergreifend) miteinander kombiniert werden.

Sollten die Voraussetzung in der Region Mostviertel Mitte gegeben sein, so werden wir – in Kooperation mit dem LEADER-Management (DI Petra Scholze-Simmel) – erste Maßnahmen setzen. Die Strategie ist, über die Bedarfserhebung den AGZ-Umsetzungsprozess einzuleiten.