Detail

07.02.2013 00:00 Alter: 5 yrs
Kategorie: AGZ-Aktuelles

Fachgespräch zum Thema regionale Arbeitsmarktpolitik


Informationsaustausch über kooperatives Personalmanagement in der Wirtschaftskammer Graz: Franz Heumayr und Alexander Szöllösy (beide progressNETZ) mit Dietmar Fuchs (QUA).

Welche Maßnahmen kann man setzen, um erfolgreiche Arbeits-
marktpolitik in der Region zu betreiben? Über diese und weitere relevante Themen haben sich zuletzt progressNETZ und die Qualifizierungsagentur Oststeiermark (QUA) ausgetauscht.


Auf Einladung von Dietmar Fuchs (Geschäftsführer QUA) sind Alexander Szöllösy und Franz Heumayr (beide progressNETZ) nach Graz aufgebrochen, um sich gegenseitig über aktuelle Entwicklungen am Sektor Arbeitsmarktpolitik zu informieren. Im Vordergrund stand u.a. das Modell des Arbeitgeberzusammen-
schlusses (AGZ), welcher derzeit intensiv von progressNETZ im Zentralraum NÖ erarbeitet wird. Ziel dabei ist, zu ermitteln, wie kooperatives Personalmanagement positiv auf die Betriebe, ArbeitnehmerInnen und die Region wirkt.

Mag. Alexander Szöllösy (Projektleiter „Zukunftsmodell AGZ“): „Wenn es uns gelingt, einen praktikablen modus operandi für die Gründung von Arbeitgeberzusammenschlüssen zu entwickeln, könnte dies überaus positive Effekte auf den gesamtösterreich-
ischen Arbeitsmarkt mit sich bringen. Wir sehen darin die große Chance, eine wirkungsvolle Alternative zur herkömmlichen Leiharbeit darzustellen!“

Links:
Qualifizierungsagentur Oststeiermark

progressNETZ