Detail

17.05.2017 11:39 Alter: 191 days
Kategorie: AGZ-Ressourcenzentrum

Drei Maturantinnen schreiben umfangreiche Abschlussarbeit über das AGZ-Modell


progressNETZ wünscht den Maturantinnen viel Erfolg bei der Matura und nur das Beste für ihren beruflichen Werdegang!

"Der Arbeitgeberzusammenschluss (AGZ) als flexible Form des Personaleinsatzes im Ennstal" – so lautete das Thema der Diplomarbeit von Eva Schattauer, Lisa Hettegger und Alexandra Dirlinger, drei Schülerinnen der Ski-Akademie Schladming. 

Im Rahmen ihrer Diplomarbeit beschäftigten sich die Maturantinnen mit der Gründung eines AGZ im Ennstal und analysierten die Gründung aus wirtschaftlicher und rechtlicher Perspektive. So wurde im Rahmen dieser vorwissenschaftlichen Arbeit die Bedeutung eines Arbeitgeberzusammenschlusses aus Sicht des Arbeitgebers und Arbeitnehmers erhoben. Weiters wurden die Auswirkungen eines AGZ für den regionalen Arbeitsmarkt analysiert und die Notwendigkeit für die Gründung eines AGZ für die Region Ennstal beleuchtet. 

Der letzte Teil der Arbeit beschäftigte sich mit der Personalbedarfsplanung im Rahmen eines AGZ. Dabei wurden Beweggründe, Schwierigkeiten und Vorteile für Arbeitgeber im Rahmen der Personalbedarfsplanung erhoben.