Detail

17.01.2014 09:51 Alter: 4 yrs
Kategorie: AGZ-Aktuelles

Der AGZ - Instrument auch für Produktionsbetriebe und Manufakturen?


Der niederösterreichische Leitbetrieb "World of STYX" ist potentieller AGZ-Partnerbetrieb - im Bild: Geschäftsführer Wolfgang Stix mit Projektleiter Alexander Szöllösy.

Um es gleich vorweg zu nehmen: Ja. Deshalb haben wir uns mit Wolfgang Stix, CEO des global agierenden "Mischkonzerns" World of Styx, getroffen, um mit ihm die Vorteile und Potenziale eines Arbeitgeberzusammenschlusses zu besprechen.

Das in Ober-Grafendorf beheimatete Unternehmen ist in der Erzeugung hochwertiger Schokoladen sowie Naturkosmetik (über 750 Produkte) tätig. Alleine in Russland werden die STYX-Kosmetikartikel in über 4.500 Drogierien bzw. Apotheken vertrieben.

Im Produktionsbetrieb werden täglich 5.000 Kilo Cremen in 100.000 Tuben abgefüllt. Dafür benötigt es, neben Hochleistungsmaschinen, auch verlässliches Personal. Sollte es zu Schwankungen in der Schokolade- oder Kosmetikproduktion kommen, könnten über den AGZ Bedarfe abgedeckt werden.

Links:
World of STYX