Detail

07.03.2017 11:24 Alter: 256 days
Kategorie: AGZ-Ressourcenzentrum

„Der AGZ… ein tolles Instrument für die Gastronomie!“


Das AGZ-Team im Kap 4613 bei Michaela Pacher (2. v.r.).

Egal ob Teilbedarfe, Saisonspitzen oder Ausgleich von Absenzen - mit dem Arbeitgeberzusammenschluss ist es möglich auf die Herausforderungen zu reagieren. Dies gelingt, wenn es innovative Betriebe wie z.B. das Kap 4613 am idyllischen Millstätter See gibt, die in einer betriebsübergreifenden Zusammenarbeit Vorteile sehen – vor allem auch im Bereich des Personalmanagements.

Mit dem Arbeitgeberzusammenschluss ist es einerseits möglich, flexibler auf Personalengpässe zu reagieren und andererseits attraktive, neue Arbeitsplätze in der Region zu schaffen, die Abwechslung und faire Rahmenbedingungen bieten. Dies ist möglich, wenn sich die Einzelbedarfe miteinander kombinieren lassen - z.B. für Servicekräfte, Küchenpersonal, aber auch im Marketing, Qualitätsmanagement oder Back Office.

Der Vorteil für die ArbeitgeberInnen liegt in der gemeinsamen Teilung von Kosten- und Beschäftigungsrisiko. Dies haben wir auch im Rahmen einer AGZ-Vorstellung mit der erfolgreichen Geschäftsführerin vom Kap 4613, Frau Michaela Pacher, besprochen.