Detail

22.09.2016 15:36 Alter: 1 year
Kategorie: AGZ-Ressourcenzentrum

Der AGZ als Instrument für landwirtschaftliche Betriebe – Infoaustausch mit dem LFI in Eisenstadt


Intensiver Austausch über AGZ-Möglichkeiten u.a. für landwirtschaftliche Betriebe im Burgenland.

Das Modell Arbeitgeberzusammenschluss ist in Frankreich Anfang der 1980er Jahre in der Landwirtschaft entstanden. AGZ waren und sind in diesem Bereich ein wichtiges Instrument für Betriebe, um ihr saisonal benötigtes Personal durch kooperative Auslastung langfristig zu binden.

AGZ decken den planbaren, wiederkehrenden Arbeitskräftebedarf bei z.B. saisonalen Schwankungen ideal ab. Es geht dabei nicht um den Ersatz von Saisonarbeitskräften, sondern um die Stärkung landwirtschaftlicher Betriebe durch konstant zur Verfügung stehendes AGZ-Stammpersonal: von der Mitarbeiterin, die einmal pro Woche im Hofladen oder im Haushalt beschäftigt wird, dem Mitarbeiter im Obst- oder Weingarten, bis hin zum Landmaschinenmechaniker, dessen Arbeitseinsatz flexibel von den AGZ-Betrieben abgerufen wird.

Speziell der Bedarf an Fachkräften aller Qualifikationsniveaus stellt einen Anknüpfungspunkt für AGZ dar. Dieser reicht von SpezialistInnen in den Bereichen Technik, neue Technologien und Qualitätsmanagement, die sich der einzelne Betrieb allein nicht leisten kann oder will, bis zu qualifizierten ArbeiterInnen.

Das Ziel ist es, unsichere Beschäftigungsverhältnisse in der Landwirtschaft in Vollzeitarbeitsplätze umzuwandeln und durch das Angebot von beruflichen Perspektiven die wirtschaftliche Entwicklung einer Region zu stärken sowie die Lebensqualität der Menschen zu erhöhen. Um dieses Ziel zu erreichen stehen wir in enger Kooperation mit Partnern, die das AGZ-Modell unterstützen – so auch das Ländliche Fortbildungsinstitut Burgenland mit DI Johann Pötz (LFI Geschäftsführer und Beratungskoordinator) sowie Ing. Friederike Schmitl, Fachbereichskoordinatorin und Beraterin für Ernährung, Erwerbskombinationen (Direktvermarkung, Buschenschank) und Bäuerinnen, Seminarbäuerinnen und LQB.