Detail

30.01.2018 11:03 Alter: 234 days
Kategorie: AGZ-Ressourcenzentrum

Arbeitgeberzusammenschlüsse sind „Intermediäre“ zwischen Betrieben, Beschäftigten und der Region


Im Rahmen eines Austauschgesprächs haben die riz up Gründerzentren Amstetten (Doris Karl) und Waidhofen an der Ybbs (Gregor Haslinger) und der Regionalentwickler progressNETZ (Alexander Szöllösy und Franz Heumayr) die Möglichkeiten und Chancen eines AGZ-Modells erörtert.

Die Initiative für den Aufbau eines Arbeitgeberzusammenschlusses geht von Akteuren aus, denen die Verbesserung und Entwicklung der Beschäftigungssituation in einer Region ein Anliegen ist. Sie sehen die Zusammenhänge zwischen der Situation der Betriebe und ihren Beschäftigten sowie der Entwicklung der Arbeits- und Fachkräftesituation in der Region.

AGZ sorgen für erhöhte Flexibilität der Betriebe, für die durchgängige Absicherung der Beschäftigten und für die Verbesserung der regionalen Fachkräftesituation. Zudem verstehen sich Arbeitgeberzusammenschlüsse auch als Manager eines regionalen Arbeitsvermögens.