Detail

04.05.2016 13:25 Alter: 2 yrs
Kategorie: AGZ-Ressourcenzentrum

AGZ-Präsentation beim Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen


Erste Schnittstelle zwischen dem Bereich Pflege/Soziales und Arbeitgeberzusammenschluss - Dank Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen - gefunden.

Ob ein Arbeitgeberzusammenschluss im Pflege- und Sozialbereich umsetzbar und sinnvoll ist, lässt sich leicht mit einem eindeutigen JA beantworten. Dies haben wir vorige Woche im Rahmen einer Präsentation vor einigen Trägerorganisationen (u.a. Volkshilfe, Diakoniewerk, Caritas, Rotes Kreuz, Lebenshilfe etc.) beim Dachverband Wiener Sozialeinrichtungen bekräftigt.

Eine Kooperation im Personalmanagement brächte zahlreiche Vorteile für die Organisationen, wie auch die Beschäftigten. SpezialistInnen im therapeutischen Bereich (Ergotherapie, Logotherapie, Klangtherapie etc.), in der Hauskrankenpflege, in der Behindertenbetreuung oder im Dienstleistungsbereich (Fußpflege, Dolmetschdienste etc.) könnten bedarfsmäßig über den AGZ eingestellt und eingesetzt werden.

Dies würde neue, abgesicherte Arbeitsplätze schaffen, den Trägerorganisationen zu mehr Flexibilität verhelfen und die Betreuung von PatientInnen begünstigen.